Therapieauswahl und Therapieplan

Für jeden Patienten wird bei Aufnahme ein individuell abgestimmter Therapieplan erstellt, der gegebenenfalls während des stationären Aufenthaltes geändert, d.h. den Erfordernissen angepasst wird.

Der Patient erhält hierzu neben seinem Therapieplan eine Therapiekarte, auf der der jeweilige Therapeut nach der Therapie die erfolgreiche Teilnahme des Patienten bestätigt. Von dieser Karte, die jeder Patient an dem für ihn zuständigen Pflegestützpunkt abgibt, erfolgt dann der Übertrag auf die Patientenkurve.

Ab Juli 2011 beginnen jedoch die jeweiligen Therapiebereiche Zug um Zug den Direkteintrag der erbrachten Therapieleistungen pro Patient EDV-gestützt zu registrieren.