Kunsttherapie

Diese psychotherapeutische Methode dient der Stabilisierung und der Aufarbeitung alter und gegenwärtiger Konflikte und der Erarbeitung von Lösungsstrategien. Es finden Einzelarbeiten statt, in denen die Patienten sich auf ihr persönliches 
Thema konzentrieren können. In Partner- und Gruppenarbeiten können Kontaktmuster erlebt und verändert werden. Gemeinschaft kann erlebt werden.

 

 

Kunsttherapie umfasst zwei Bereiche:

  1. Psychotherapie mit bildnerischen Methoden (Kunstherapiegruppen, 
Einzeltherapie)
  2. Kreativitätsförderung (Kreativgruppe, offene kreative Angebote, 
themenbezogene Projekte)

Ziele der Kunsttherapie sind 

  • Stärkung der positiven Persönlichkeitsanteile
  • Entlastung von Spannungszuständen
  • Entwicklung der Individualität und Selbstreflexion
  • Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
  • Erarbeiten sozialer Kompetenzen in der Gruppe
  • Teilhaben an Problemen, Erfahrungen und Kenntnissen anderer Mitpatienten
  • Erkennen, Auseinandersetzung und Ausdrücken der eigenen Gefühle
  • Erhöhung der Gefühlsempfindung
  • Neue Möglichkeiten des Ausdrucks finden
  • Erlernen und Fördern von kreativen Fähigkeiten und Techniken

Kunsttherapie wird in Gruppen mit unterschiedlichen 
Schwerpunkten angeboten:

  • Kunsttherapiegruppe 1 und 2:   ressourcenorientierte Arbeit
  • Kunsttherapiegruppe L:            lösungsorientierte Arbeit
  • Kreativgruppe 1 und 2:             kreative Arbeit

Kunsttherapie bietet weiterhin an:

  • Kunsttherapie in der Tagesklinik, je eine Kreativgruppe und eine Kunsttherapiegruppe mit vermehrten Partner-und Gruppenübungen zur Förderung der Kontaktfähigkeit
  • Kreativgruppe Geronto für Patienten mit oder ohne dementieller Entwicklung mit patientenfokussierter Arbeit
  • Kunsttherapie in der Wachabteilung mit stabilisierender und struktur-gebender Arbeit
  • Achtsamkeits- und Genussgruppe (kreative Wahrnehmungstherapie) 
als interdisziplinärer Baustein im Behandlungskonzept der Klinik zur Schärfung der Sinne, ohne über Genuss zu reden, sondern diesen zu erfahren; Lenkung der Sinne auf positive Reize und Freude empfinden an neuen Erfahrungen
  • Einzelgestaltungstherapie für Patienten, bei denen ein bestimmter Focus im Einzelkontakt bearbeitet werden soll oder wenn bestimmte Methoden zur Anwendung kommen sollen, die im Gruppensetting nicht möglich wären.

Bildgalerie-Kunsttherapie

Abstrakt
Finsterer Wald
Hände
Herzenswünsche
Ruhe
Symbolfiguren im Rahmen
Wellen
Wut


Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.