Die Gesundheits- und Fitnessbewegung

kann als eine der stärksten positiven Strömungen unserer Zeit angesehen werden. Sie spricht alle Menschen an und hilft aktiv ihre Gesundheit, ihre Leistungsfähigkeit und Fitness, ihr äußeres Erscheinungsbild zu verbessern, ihr Immunsystem zu stärken, Risikofaktoren zu 
meiden und ihr Wohlbefinden zu steigern. 

 

 

 

Gymnastik
Gymnastik oder Krafttraining leistet einen 
wichtigen Beitrag zur Vorbeugung und Verringerung fast aller körperlichen und psychischen Beschwerden, wie z. B. Depressionen, Burn-out, psychischer Stress oder Migräne. 
In unserer Klinik bieten wir Ihnen täglich Gymnastikstunden in unterschiedlichen Leistungsstufen gegen orthopädische Beschwerden, Schwächen des Herz-Kreislauf-Systems, Übergewicht und 
Abfall der Leistungsfähigkeit an. 
Auch wenn Sie einfach nur Spaß an der Bewegung und ihrer körperlichen Fitness haben oder sich ihre Vitalität erhalten möchten, finden Sie hier die Möglichkeit für sich etwas zu tun. 
In verschiedenen Therapieräumen steht von der Hockergymnastik über die Rückengymnastik, von der Funktionsgymnastik bis zum Krafttraining alles für Jedermann auf dem Programm. 

Walking
Zum gesundheitsorientierten Ausdauertraining zählen die in Gruppen angebotenen Soft- und Power-Walking-Stunden mit oder ohne Nordic-Walking-Stöcken. 
Ausdauertraining ist eine hervorragende 
Möglichkeit Herz und Kreislauf optimal in ihrer 
Funktion zu verbessern. Sie stärken ihr Immunsystem, verbessern ihre Durchblutung, ihre Konzentrations- und Gedächtnisleistung, bauen Stress, Anspannung und Ängste ab, verbessern ihr Wohlbefinden und ihre Körperwahrnehmung und nicht zuletzt steigern sie ihr Selbstbewusstsein und erhöhen ihre psychische Belastbarkeit.

QiGong
Der Wunsch nach Gesundheit und 
Wohlbefinden, Lebenskraft und geistiger Klarheit bis ins hohe Alter nimmt bei den Menschen aller Kulturen eine tragende Rolle ein. Im alten China zählten Methoden, 
die dem Erhalt der Gesundheit und der Stärkung der Lebenskräfte dienten, zu den am meisten geschätzten Kulturgütern. 
QiGong ist eine Möglichkeit, das Qi im eigenen Körper selbst zu beeinflussen. 
Der Begriff „Qi“ bezeichnet die aktiven energetischen Prozesse im Menschen. Der ungehinderte Fluß des Qi und der harmonische Umgang werden in China stets als Grundvoraussetzung für Gesundheit und Vitalität angesehen. 
Wir bieten täglich mehrere Stunden QiGong-Übungen in Bewegung mit unterschiedlichen Gruppen an. 
Die körperlichen Bewegungen werden meist langsam und fließend vollzogen. Sie werden nach bildhaften Vorstellungen ausgeführt und führen zu innerer Ruhe und Harmonie. 


Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

YOGA 
ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen umfasst. Es hat die Gesundheit als einheitlich Ganzes zum Inhalt: „Die Gelöstheit von Spannungen und Steifheit, ein besseres Allgemeinbefinden und gefestigtes Gefühlsleben“. Wir legen den Schwerpunkt in unseren 
Yoga-Stunden in der Klinik (HATHA YOGA) 
auf körperliche Übungen (ASANAS) und Positionen und Atemübungen (PRANAYAMA).Yogaübungen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele 
in Einklang bringen soll.

Wir praktizieren modernes YOGA, das 
eher meditativ und körperbezogen ist, 
weitgehend unabhängig von religiösen 
oder weltanschaulichen Überzeugungen. Grundsätzlich können die Yogaübungen 
zu einer Linderung verschiedener Krank-
heitsbilder führen, etwa bei Durchblutungsstörungen, Schlafstörungen, nervösen Beschwerden (Angst und Depression) sowie chronischen Kopf- und Rückenschmerzen. Kraft, Flexibilität, Gleichgewichtssinn und Muskelausdauer werden trainiert. Die Übungsstunden in YOGA sind bei 
uns sehr beliebt.

Die Fünf Tibeter 
sind fünf gleichbleibende Yoga-Übungen, die vor rund 2.000 Jahren von tibetischen Mönchen entwickelt wurden. 
Diese Übungen kräftigen die Muskulatur und fördern die Beweglichkeit. 
Geeignet sind die fünf Tibeter für Jung und Alt. Die Übungen lösen Verspannungen, fördern Freude und vertreiben negative Gedanken.